Sprachniveau und Wortschatz zum Sprachenlernen

Für viele Lernen stellt sich die Frage wie die einzelnen Sprachniveaus definiert sind, da man oft A1 oder A2-B1 auf Lehrbüchern oder Kursen liest. Und dann ist es natürlich auch noch interessant wie groß der Wortschatz für das jeweilige Niveau sein sollte.

Sprachniveaus

Der Gemeinsame Europäische Referenzrahmen für Sprachen (GER) ist ein Standardwerkzeug zur Bewertung von Sprachkenntnissen in Europa und gibt Richtlinien für den Spracherwerb und -gebrauch vor.

Es gibt folgende Sprachlevel im GER:

  • A1 - Anfänger
  • A2 - Grundstufe
  • B1 - Mittelstufe
  • B2 - Obere Mittelstufe
  • C1 - Fortgeschrittene
  • C2 - Fortschrittlich

Hier sind die Beschreibungen der verschiedenen Sprachniveaus im Detail:

A1 (Anfänger): Wenn du das A1-Niveau erreicht hast, kannst du einfache Fragen stellen und beantworten, dich selbst und andere Personen vorstellen und grundlegende Sätze bilden. Du kannst auch einfache Vokabeln wie Zahlen, Farben und Alltagswörter verstehen und verwenden.

A2 (Grundstufe): Wenn du das A2-Niveau erreicht hast, kannst du einfache Konversationen führen und auf Fragen zu Themen wie Familie, Hobbys und Arbeit antworten. Du kannst auch einfache Beschreibungen von Menschen, Orten und Dingen geben und einfache Texte wie E-Mails oder Nachrichten schreiben.

B1 (Mittelstufe): Wenn du das B1-Niveau erreicht hast, kannst du längere Konversationen führen und über deine Meinungen und Interessen sprechen. Du kannst auch komplexe Texte wie Zeitungsartikel oder literarische Werke lesen und schreiben, um deine Meinung oder dein Verständnis auszudrücken.

B2 (Obere Mittelstufe): Auf diesem Niveau kannst du dich mühelos und fließend auf Spanisch ausdrücken. Du kannst auch schwierige Texte lesen und schreiben, Argumente aufbauen und diskutieren, sowie Slang und Umgangssprache verstehen.

C1 (Fortgeschrittene): Wenn du das C1-Niveau erreicht hast, hast du ein sehr hohes Sprachniveau erreicht und kannst komplexe und abstrakte Themen verstehen und darüber sprechen. Du kannst auch lange und gut strukturierte Texte schreiben und lesen, die eine Vielzahl von Themen abdecken.

C2 (Fortschrittlich): Auf dem höchsten Sprachniveau kannst du Spanisch fast so gut wie deine Muttersprache sprechen und verstehen. Du kannst auch Texte auf einem hohen Niveau lesen und schreiben und komplexe Konzepte verstehen und diskutieren.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass diese Niveaus nur Schätzungen sind und dass deine tatsächlichen Fähigkeiten je nach Sprache und individuellem Lernfortschritt variieren können. Der GER soll lediglich als Leitfaden für den Spracherwerb und -gebrauch dienen. Ich empfehle dir daher, regelmäßig zu üben, um deine Sprachkenntnisse zu verbessern und dich auf höhere Sprachniveaus vorzubereiten.

Wortschatz

Das A1-Niveau ist das Anfängerniveau, und du musst etwa 500-1000 Wörter kennen, um auf diesem Niveau sprechen und einfache Konversationen führen zu können. Es geht um grundlegende Themen wie Grüßen, sich selbst vorstellen und einfache Fragen stellen.

Das A2-Niveau erfordert etwa 1000-2000 Wörter und ermöglicht es dir, längere Konversationen zu führen und mehr Details zu Themen wie Hobbys, Familie und Arbeit zu teilen. Du wirst auch in der Lage sein, kurze Texte wie E-Mails und Notizen zu schreiben.

Wenn du das B1-Niveau erreichen möchtest, musst du etwa 2000-3000 Wörter kennen. Auf diesem Niveau wirst du in der Lage sein, längere Texte wie Zeitungsartikel und Bücher zu lesen und auch komplexe Sätze zu bilden, um deine Gedanken auszudrücken.

Das B2-Niveau ist das obere Mittelstufenniveau und erfordert etwa 3500-5000 Wörter. Auf diesem Niveau kannst du fließend auf Spanisch sprechen und schreiben und auch schwierigere Texte wie literarische Werke und Fachartikel verstehen.

Für das C1-Niveau musst du etwa 6000-8000 Wörter kennen. Auf diesem Niveau kannst du komplexe Themen diskutieren und lange, strukturierte Texte schreiben. Du wirst auch in der Lage sein, Umgangssprache und Slang zu verstehen und zu verwenden.

Schließlich, für das C2-Niveau, musst du mehr als 10.000 Wörter kennen. Auf diesem Niveau kannst du auf Spanisch fast so gut wie ein Muttersprachler sprechen und schreiben und auch komplexe Themen verstehen und diskutieren.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Anzahl der Wörter, die man für jedes Sprachniveau kennen muss, variiert und es von vielen Faktoren abhängt. Es hängt davon ab, wie oft du übst und wie schnell du lernst. Aber wenn du hart arbeitest und fleißig übst, kannst du sicherlich jedes Sprachniveau erreichen, das du möchtest.

Hier noch die ungefähre Anzahl an Wörtern als Tabelle:
NiveauWortschatz
Level A1500 - 1.000
Level A21.000 - 2.000
Level B12.000 - 3.000
Level B23.500 - 5.000
Level C16.000 - 8.000
Level C210.000+

Zwischen den einzelnen Stufen gibt teilweise Abstände bei der Wortanzahl, das liegt einfach daran, dass man ab etwa 3.500 bis 5.000 Wörter von B2 sprechen kann, allerdings braucht man dann 6.000 oder mehr bis man von C1 sprechen kann.

Weitere Informationen

Europäischer Referenzrahmen für Sprachen






Tue, 21. May 2024 | 21